skip to content

Zum Archiv

Zurück zur Startseite  Zurück zu Top Aktuelles  

 

 

Elternfrühstück an der Diesterwegschule

mg am 17.12.2021

Um die Bildungschancen von Schulkindern zu verbessern, wurde an der Diesterwegschule in Kooperation mit der Stadt Ahlen und in der Trägerschaft von Innosozial ein Familiengrundschulzentrum errichtet. Das Familiengrundschulzentrum ist ein wichtiger Baustein der Hilfen für Familien und Kinder und soll dabei helfen, herkunftsbedingte Benachteiligungen auszugleichen. Da die Diesterwegschule einen hohen Anteil an Schüler*innen mit Zuwanderungsgeschichte hat, brauchen die Kinder und deren Eltern besondere Unterstützung im schulischen Bereich um das Bildungssystem in Deutschland näher kennen zu lernen und erfolgreich daran teilzunehmen. Gemeinsames Ziel der Schulleitung Frau Heringloh und des Familiengrundschulzentrums ist es, die Elternarbeit zu stärken und die Bildungschancen der Kinder zu unterstützen. Ein weiteres Ziel ist es, die Hemmschwelle bei den Eltern abzubauen und das Vertrauen zu gewinnen. Um die Eltern besser zu erreichen werden niedrigschwelligen Angebote mit Beteiligung der Zielgruppe entwickelt. Fatma Arslan, die Koordinatorin des Familiengrundschulzentrums an der Diesterwegschule spricht aus eigener Erfahrung und erwähnt: „Bei Frühstück und Kaffee sind die Eltern viel entspannter und kommen schneller ins Gespräch. Aus diesem Grund findet einmal in der Woche Elterncafé, das Elternfrühstück einmal im Monat in einem Café statt“. Es wird nicht nur gegessen und geplaudert, es finden immer wieder Beratungsgespräche statt und es werden Informationen auch über außerschulischen Unterstützungsangebote weitergegeben. „Die Eltern lernen sich besser kennen, es werden neue Kontakte verknüpft, die Vorurteile und Vorbehalte können somit abgebaut werden“ ergänzt Antonia Heringloh.

Am 19.11.2021 sind die Eltern mit Fatma Arslan, Koordinatorin des Familiengrundschulzentrum und der Schulleiterin, Antonia Heringloh erneut zusammengekommen um die Wünsche und Bedarfe der Eltern zu besprechen. „Aufgrund der Einschränkungen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie brauchen die Familien dringend soziale Verknüpfungen und Unterstützungen“, so Fatma Arslan weiter. Um passgenaue Beratung und Unterstützung zu ermöglichen kooperiert das Familiengrundschulzentrum sehr eng mit Innossozial, hier insbesondere dem Fachdienst Integration sowie weiteren sozialen Dienstleister in Ahlen zusammen. Die Idee dahinter ist ein Hilfeangebot aus einer Hand - auf die individuellen Ressourcen und Fähigkeiten der Kinder einzugehen, die Eltern als Expert*innen in den Blick zu nehmen und dies mit öffentlichen Angeboten für Kinder und ihre Familien so zu vernetzen, dass sie den Kindern und Eltern zugutekommen. Weiter Infos erteilt Fatma Arslan, Tel.: 0 17 6 - 11 10 67 55.

Zurück zu Top Aktuelles

Zurück zur Startseite      Zum Archiv

 

 

Up