skip to content

Originelle Ideen sind gefragt

Mit dem neuen Jahr startet auch die Ausschreibung des neuen Stadtteiletats für Ahlen Süd/Ost. Die beiden beschließenden Gremien haben einstimmig zu gestimmt. Einmal der Stadtteilbeirat  auf der konstituierenden Sitzung im November 2020  und der Rat der Stadt Ahlen in der letzten Sitzung des vergangenen Jahres.  "Nun ist der Weg für die Ausschreibung frei", sagte Hermann Huerkamp vom Stadtteilbüro.  "Es soll die Entwicklung mit bürgerschaftlichem Engagement vorangetrieben werden und der Stadtteil sozial und kulturell attraktiver werden", so der Geschäftsführer des Stadtteilforums weiter zu den Zielen.

Der Beirat nimmt dafür stellvertretend die Interessen des Stadtteils wahr, dieser besteht aus den gewählten Mitgliedern des Vorstandes des Stadtteilforums und weiteren Vertretern aus dem Stadtteil und er wird künftig über die Anträge entscheiden. Dazu können die Bürger, Vereine und Organisationen Projektanträge an das Stadtteilbüro im Glückaufheim stellen, das wiederum die Beratung und die Geschäftsführung der Anträge vornehmen soll. Der Stadtteiletat umfasst Fördergelder für Projekte jährlich in Höhe von 50.000 €, die eine direkte Wirkung auf das Programmgebiet und seine Akteure erzielen soll.

"Mit Unterstützung der Bürger und Vereine soll der Ahlener Südosten attraktiver, lebendiger und lebenswerter werden", ergänzt Karina Krzewina als Quartiersmanagerin, die neben Huerkamp auch Ansprechpartnerin für den Etat wird. Seit Januar 2020 fungiert das Stadtteilbüro am Glückaufplatz zum zweiten Mal als Bürger- und Koordinationsstelle im Stadtteil mit dem Ziel, die Vernetzung und Umsetzung verschiedener Projekte im Rahmen der Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes der Stadtteilerneuerung zu forcieren, den Ahlener Südosten attraktiver zu gestalten. In einer Info-Mail hat das Stadtteilbüro die bekannten Organisationen angeschrieben und einen Flyer und die Richtlinien zugesandt. "Wir sind auf originelle Ideen gespannt," freuen sich die Quartiersmanager, "ein besonderer Fokus liegt auf die Kinder- und Jugendarbeit, aber eigentlich ist alles in der Antragstellung möglich".

Projektetat Richtlinien Ahlen Süd/Ost
Antragsformular
Räumlicher Geltungsbereich
Flyer
Up