Diesterwegschule

Die geschichtliche Entwicklung der Diesterwegschule war aufs Engste mit dem Leben der Bergarbeiter verbunden. Hier spiegelten sich die sozialen, konfessionellen und politischen Verhältnisse der Zechensiedlung wieder. Gegründet wurde die Schule 1913/14 als Bekenntnisschule für evangelische und katholische Kinder. Zur Zeit der Nationalsozialisten fand im Jahr 1941 eine Umbenennung in Horst-Wessel-Schule statt.

Nach Kriegsende 1945 wurde sie zunächst eine evangelische und katholische Konfessionsschule, Ende 1947 eine Gemeinschaftsschule, früher auch Volksschule genannt. Dies bezeichnete eine Schulform, in der man nach acht Schuljahren den sogenannten Volksschulabschluss erwarb. Seit 1968 ist die Diesterwegschule eine Gemeinschaftsgrundschule.

Heute unterrichten 14 Lehrerinnen und Lehrer rund 200 Schülerinnen und Schüler. Die Kinder werden in insgesamt 9 Klassen gemeinsam unterrichtet nach dem Motto: „Wir sind alle verschieden und gehören doch zusammen.“


Kontakt:

Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Schachtstr. 5-7 
59229 Ahlen 
Tel.: 02382 - 75097  
Fax: 02382 - 65396

Schulleiterin:  Petra Braach
stellvertr. Schulleiterin:  Frau Schulte-Loh

Sekretariat:  Frau Wilfer
Mo., Mi., Do.:  7.30 bis 12.00 Uhr

 

Mail: Diesterwegschule-Ahlen@t-online.de
Internet:
www.diesterwegschule-ahlen.de