<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


„Wer hat den schönsten Vorgarten in unserer Kolonie?“

27.05.2014 16:44 Alter: 5 Jahr(e)

Von: (hh/jt)




„Die Kolonie hat sowieso viele schöne Vorgärten“, schwärmt Vivawest-Kundencenter Leiter Wilfried Born „eigentlich brauchen wir gar keinen Wettbewerb.“


Gleichwohl  soll zum dritten Mal die Frage beantwortet werden  – „Wer hat den schönsten Vorgarten in unserer Kolonie?“, denn die Veranstalter Stadtteilforum/Stadtteilbüro, Mieter-Interessengemeinschaft (MiG) und die Wohnungsgesellschaft Vivawest sind sich sicher, dem einen oder anderen Bewohner so doch eine Motivationshilfe geben zu können.  Mehr als 600 Bewohner der Bergarbeiterkolonie haben einen Vorgarten und können sich die attraktiven Preise, Pflanzengutscheine in Höhe von 150 €, 100 € und 75 €, sichern. Die Bergarbeiterkolonie entspricht der Idee der Gartenstadt als Siedlungsform und so liegt es nahe diesen Grundcharakter mit einem Wettbewerb zu stärken.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, denn mitmachen tut sowieso jeder (der einen Vorgarten in der Kolonie hat). Die Vorstandsmitglieder der Mieter-Interessengemeinschaft haben sich viel vorgenommen. Sie werden sich in Ruhe jeden Vorgarten in den Sommerferien anschauen.
„Sie treffen eine Vorauswahl“, so Bruno Kolekta, Vorsitzender der MiG.
Eine vielköpfige, multidisziplinäre Jury soll im Anschluss die ausgewählten Vorgärten begutachten und dann die endgültige Entscheidung treffen.  Bewertet werden der Pflanzenbestand, die Pflege und besonders das gärtnerische kreative Engagement.


„Wir feiern unser Stadtteilfest am Samstag, 20.September auf der Hansastraße und um 16 Uhr wird dann die Jury das Ergebnis bekanntgeben“, freut sich Hermann Huerkamp vom Stadtteilbüro auf die gesamte Aktion.

 

auf dem Foto v.l.n.r.
Lothar Rolf, Wilfried Born, Reiner Müller, Bruno Kolekta, Werner Stephan, Christa Wolf, Uwe Jeremias, Wilfried Fredrich, Hermann Huerkamp





          





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen