<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Rundgang im Mittrops Hof

12.05.2014 15:38 Alter: 6 Jahr(e)

Von: (jt)




Am Dienstag, 6. Mai besuchte das Sozialpräventive Netzwerk den Mittrops-Hof an der Görlitzer Straße in Ahlen.

 

Tagespflege

Das Tagepflegehaus bietet Platz für 12 bis 16 Tagesgäste. Die Trägerschaft hat das evangelische Perthes-Werk e.V. inne. In den Räumlichkeiten wird qualifizierte Betreuung und Tagespflege für Senioren aus Ahlen und Umgebung angeboten. Oftmals wohnen die Senioren alleine oder bei Angehörigen, sind aber wegen körperlicher und geistiger Schwäche tagsüber auf Betreuungspflege angewiesen. Auf der anderen Seite werden aber auch die Angehörigen durch die Tagespflege entlastet. Alle Mitarbeiter, Tagespflegegäste und Angehörige, arbeiten miteinander und auf einer vertrauensvollen Ebene. Hier wird gezielt auf die Bedürfnisse aller in Einzel- oder Gruppenbetreuung Wert gelegt. Ein Gemeinschaftsgefühl bekommen die Senioren beispielsweise bei interessanten Unterhaltungen oder beim miteinander Singen.

 

Mittrops-Spieker

Ein fehlender Fluchtweg wurde nach Umbaumaßnahmen im in dem Gebäude neu errichtet. Außerdem wurde Mittrops-Spieker komplett barrierefrei, so dass dort problemlos regelmäßige Seniorentreffen stattfinden können. Die AWO, der Caritasverband und die Stadt Ahlen entwickeln zusätzlich Angebote im Treffpunkt und wollen Senioren neu ansprechen. Der Spieker ist ein selbst organisierter Seniorentreff.

 

Tenne und Kaminzimmer

Hier treffen sich die Senioren bei Gesellschafts- und Kartenspielen in der gemütlichen Tenne oder im Kaminzimmer. Ebenfalls findet in den Wintermonaten regelmäßig der Sonntagsbrunch „MexiKultur“ statt. Die AWO, das JuK-Haus und das Stadtteilbüro haben diese Reihe aufgelegt, die von den Gästen gut angenommen wird. Parallel zum Brunch gibt es auch ein Mitmachprogramm für Jung und Alt. Aber auch andere Festlichkeiten finden hier statt.

Das Projekt Nachbarschaftshilfe „Aktiv im Süden“ hat sich bereits bei den Senioren stark etabliert. Die Projektleiterin Ergül Aydemir und Manfred Kehr von der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ begleiteten die Besuchsgruppe beim Rundgang und gaben weitere Informationen. Zukünftig sollen aber auch weiterhin neue Projekte am Mittrops Hof entstehen.





                                                            





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen