<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Gute Resonanz am Abend beim Förderturm

26.08.2020 11:27 Alter: 29 Tag(e)

Von: (hh)




Überrascht über die hohe Teilnehmerzahl zeigten sich alle Macher des Fördervereins Fördertürme, wie Christian Tripp, Hermann Huerkamp, Fabian Recker, Jörg Brehme und Michael Lunau, als sie unisono nach der Veranstaltung feststellten, "damit haben wir nicht gerechnet". Denn immerhin stiegen 80 Besucher am Sonntagabend auf dem Förderturm und genossen sichtlich die Weitsicht und zum Schluss sogar den Sonnenuntergang über Ahlen.  "Wir hatten rund um den Turm fast die doppelte Anzahl", verdeutlichte Hermann Huerkamp, "das zeigt, dass die Ahlener die Zeche lieben". Eingeladen hatte der Förderverein Fördertürme mit der Projektgesellschaft Westfalen mbH und in der Zeit von 19 bis 21 Uhr wurde Schacht 1 geöffnet. Zum Vertreiben der Wartezeit gab es leckere Würstchen und Kaltgetränke und damit die Möglichkeit sich gemütlich mit Vereinsvertretern auszutauschen.

Auf Abstand und unter Einhaltung der bekannten Hygieneregeln konnte der Förderturm erklommen werden und den Besuchern gelang es die Abendstimmung über Ahlen meist per Foto-Handy einzufangen. "Schön zu sehen, dass die Hygienebestimmungen so problemlos von allen eingehalten werden," freute sich Fabian Recker, der 2. Vorsitzende des Fördervereins und der Vorsitzende Christian Tripp ergänzte abschließend. "Es freut mich total zu erleben, wie viele Menschen wieder Lust auf die Turmbesteigung hatten. Sogar eine Familie aus Rheda-Wiedenbrück war mit dem Fahrrad da!" Als nächste Aktion soll der Förderturm am Sonntag, 1. Advent wieder geöffnet werden. Dann gibt es erneut die Möglichkeit einen Blick auf Ahlen zu werfen.





                                                  





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen