<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Die Planung für das nächste Halbjahr steht...

10.02.2020 11:44 Alter: 12 Tag(e)

Von: (mg)




... nachdem sich die Mitglieder des Orga-Teams von „Rock am Schacht“ im Stadtteilbüro
am Glückaufplatz trafen. Auch im 12. Jahr seiner Existenz möchte die Initiative coole
Rockmusik in der Lohnhalle präsentieren und das Treffen sicherte das nächste
Veranstaltungshalbjahr ab. Nach einem kurzen durchweg positiven Resümee des
vergangenen Halbjahres ging es in die Planung für das zweite Halbjahr 2020. Alle
Beteiligten waren sich einig, dass es wieder den „November-Blues“ geben wird.

Nach wie vor gilt bei Rock am Schacht, der Eintritt ist frei und die Bands erhalten keine
Gage. Dieses Grundprinzip soll auch nicht angetastet werden. Das ist schon einzigartig,
so die allgemeine Feststellung der Mitglieder der Initiative. Dazu zählen: Sabine Fischer,
Nadine Stehmann, Andrea Ruwisch, Bodo Sierau, Paul Wulle, Jup Steffens, Hermann
Huerkamp, Michael Oertel, Peter Feldhaus, Axel Ronig und Wolfgang Brand.

Sie sind dafür verantwortlich, dass es richtig kracht und der Musikgeschmack des Ahlener
Publikums auf den Rock am Schacht- Veranstaltungen getroffen wird, die in Trägerschaft des
Stadtteilbüros durchgeführt werden. Das Team opfert gerne ein Teil ihrer Freizeit und das
schon seit mehr als 10 Jahren, um alles im Hintergrund in der Lohnhalle zu organisieren.
Die Planung für das zweite Halbjahr ist schon geschafft, dazu wurden die Termine festgelegt
und die Bands ausgesucht. Planen, Aufbau, Soundcheck, Lichtanlage, Marketing, Catering
und vieles mehr gehört zu den Aufgaben des Teams am Tag der Veranstaltung.





     





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen