<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Was bedeutet Heimat?

08.10.2019 13:57 Alter: 9 Tag(e)

Von: (mg)




Ist es ein Gefühl? Ein Ort? Oder ein Gegenstand des täglichen Lebens? Für jeden hat
der Begriff eine andere Bedeutung.

Auf verschiedenen Stromkästen im Stadtteil im Kernbereich der Gemmericher Straße
wurden Stromkästen mit Arbeiten von den Schülerinnen und Schülern des
Kunstleistungskursus der Fritz-Winter-Gesamtschule zum Thema Heimat verschönert.
Stromkästen befinden sich in fast jeder Straße und werden trotzdem von vielen
Menschen kaum wahrgenommen oder fallen durch ihr graues Erscheinungsbild auf.

Auf Anregung von Bürgern entstand die Idee, Kästen entlang der belebten Gemmericher
Straße zu gestalten. So entstand im Stadtteilbüro Süd die Projektidee „Kunst am Kasten“.
„Wir wollten den Stadtteil Mexiko noch schöner machen, als er eh schon ist“, zeigte sich
Hermann Huerkamp, Leiter des Stadtteilbüros, hellauf begeistert von den entstandenen
Kunstwerken. Das Stadtteilbüro lud am vergangenen Samstag alle Beteiligten, darunter
vor allem die jungen Künstler, in den Südenstadtteil um die Kunstwerke der Öffentlichkeit
an Ort und Stelle vorzustellen. „So entstand quasi eine South-Side-Gallery“, ergänzte
Huerkamp.

Im Vorfeld haben sich die jungen Künstler intensiv mit dem Stadtteil befasst und sich mit
den typischen Merkmalen auseinandergesetzt. Aus hunderten gemachten Fotos fand jeder
seinen eigenen Zugang und tauchte für sich auf seine Art in das Thema ein. Entstanden
sind 14 Motive zum Thema Heimat, die auf stabile Platten übertragen und an verschiedenen
Kästen im Stadtteil angebracht wurden. Ein besonderer Reiz an dieser Arbeit war es, so
Claudia Buchartowski, das es sich in diesem Fall um eine Auftragsarbeit mit einem fixen
Abgabetermin handelte.

Die Gestaltung der Kästen wurde aus dem Stadtteiletat finanziert und soll zur Aufwertung
des Stadtbildes der Gemmericher Straße beitragen. Auf einem Wegweiser, der sich an jedem
Kasten befindet, werden die Standorte der gestaltenden Kästen dargestellt.





                         





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen