<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


„La Difference Ahlen“ der Boule-Club wird im kommenden Jahr 30 Jahre alt

28.09.2018 12:46 Alter: 21 Tag(e)



Grund genug für den Verein sich mit einem großen Programm auf den runden Geburtstag vorzubereiten. Augenfälligstes Zeichen ist das neue große Boule-Bild das auf der Seite des Vereinsheims am Hövener Ort seit einigen Tagen prangt. „Mit Unterstützung des Stadtteilbüros Süd/Ost und der Glückauf-Stiftung und auch der Stadt konnten wir das anfertigen lassen“, freut sich La Difference–Vorsitzender Jeshu Jakob über die farbenfrohe Wanddekoration. 
Sie zeigt die silbern reflektierenden Boulekugeln auf dem Platz. „Ich habe die Anlage zum Vorbild und Hintergrund genommen“, verrät der Hammer Sprühdosenkünstler Kai Wohlgemuth. Tatsächlich spiegeln sich auf den gemalten Kugeln die Bäume auf der Westseite des Platzes wieder. 
Für die Bouler ist das aber erst der Anfang. Wir haben vor die gesamte Holzumrahmung zu erneuern“, erklärt Axel Ronig, Leiter Festausschuss des Vereins. Dazu kommt ein umfangreiches Festprogramm für das kommende Jahr. So ist ein Turnier aller Sportverein der Stadt angedacht.
Der Standort an der Verbindung zwischen Hammer- und Dolberger Straße hat längst überregionalen Ruf in der Bouleszene. Hier treffen sich auch Bundesligamannschaften um den hervorragenden Platz zu nutzen. 
 
Das neuen Boulebild ist der Anfang der Vorbereitungen zu 30 Gründungstag von „La Difference Ahlen“
Text/Bild: Peter Schniederjürgen




     





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen