<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Fest zeigt gutes Miteinander im Quartier

10.09.2018 11:18 Alter: 63 Tag(e)



Ahlen (ak) - Optimale Wetterbedingungen, ein tolles Programm mit vielen Akteuren und ein gut gelauntes Publikum sind die Garanten für das Gelingen des 21. Stadtteilfestes im Ahlener Osten gewesen. Bei der Eröffnung am Samstagnachmittag lobte Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Vielfalt.

Viele Akteure aus dem Ahlener Osten gestalteten das Programm des 21. Stadtteilfestes mit und boten auf der Bühne ihre Beiträge wie Tänze, Musik und andere Unterhaltung. Das Bild zeigt Kinder des evangelischen Familienzentrums Kigaro.

„Der Osten ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagte er. Die Stadt werde künftig viel Geld in das neue Konzept investieren. Sein besonderer Dank galt Cheforganisator und Moderator Hermann Huerkamp und seinem Mitarbeiter Solmaz Uzuner.

Für den Integrationsrat lobte Vorsitzender Ilkay Danismaz das gute Miteinander der Kulturen und das hausgemachte Programm unter Mitwirkung von Kitas, Schulen, Vereinen und Verbänden. Für das Stadtteilforum Süd-Ost begrüßte Stellvertretende Vorsitzende Sabine Hartmeier jung und alt vor der Bühne. „Das Stadtteilfest wird wieder ein Höhepunkt des Jahres werden“, versprach sie. Und sie hatte nicht zu viel versprochen.

Schlag auf Schlag gaben sich die Akteure auf der Bühne ein Stelldichein, gestalteten das bunte Programm aus Tanz, Musik und Unterhaltung. Bei einem Gang über die gesperrte Hansastraße konnten sich die Besucher an den verschiedenen Ständen informieren. Daniela Noack, früher Integrationsteam, jetzt in den Gesundheitsbereich gewechselt, warb für eine gute Ernährung und hatte in der heimischen Küche zwei Stunden lang Möhren und Paprika geschnipselt und Weintrauben-Spieße gesteckt.

Nebenan forderte der Kreissportbund Senioren zu einem „Alltags-Fitness-Test“ auf. Bettina Neuhaus und ihr Team konnten sich des Andrangs kaum erwehren. Der Trödelmarkt entlang der unteren Hansastraße ließ keine Wünsche offen, ob Bekleidung oder Haushaltsgegenstände, hier konnten die Besucher in Ruhe stöbern und Schnäppchen machen. Anziehungspunkt war wie in den Vorjahren Valentinos Puppenbühne. In zwei Vorstellungen zeigte Stefan Hoppe, dass er nicht nur Kinder begeistert. Schon vor seinen Auftritten waren alle Bänke besetzt.

Die Kinder hatten außerdem am Spielmobil der Stadt Spaß, und beim Kinderschminken gab es eine Warteschlange.

Text: Angelika Knöpker

Weitere Bilder vom Fest gibt es unter folgendem Link

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Fest-zeigt-gutes-Miteinander-im-Quartier-5b9afd27-cd32-4f60-91a0-692c900f286d-ds

 





                                                                           





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen