<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Auf die Plätze fertig los - Anmeldung zum Stadtteil- und Haldenlauf läuft an

29.03.2017 07:50 Alter: 235 Tag(e)



 

Am Sonntag,  07. Mai findet in diesem Jahr zum 15. Mal der beliebte Stadtteil-und Haldenlauf im Ahlener Osten statt. Läufer aller Altersklassen kämpfen  in verschiedenen Kategorien wieder um die besten Plätze ins Ziel. Auch in diesem Jahr hoffen die Organisatoren, das Stadtteilbüro Ahlen Süd/Ost und die LG Ahlen und der Hauptsponsosor Enghouse Systems, wieder auf viele laufbegeisterte Teilnehmer, insbesondere auch Kinder und Jugendliche.
Bei einem ersten Vorbereitungstreffen erklärte Hermann Huerkamp vom Stadtteilbüro das Hauptanliegen des Laufes: " Wir wollen den Stadtteil in Bewegung bringen und möglichst viele zum Mitlaufen motivieren". Los geht es wie immer am Glückaufplatz , wo um  10:30 Uhr mit dem Bambinilauf der Startschuss für das Sportereignis fallen wird, bevor es um 10:45/11:00 Uhr mit dem Lauf für Jungen und Mädchen U10 und im Anschluss daran den U10 und U12, sowie U16 Läufergruppen weitergeht. Ab 12 Uhr haben dann die Erwachsenen ihren Auftritt, wenn der Jedermannlauf über 7km und der läuferische Höhepunkt der Haldenlauf über 11km gestartet werden. Komplettiert wird zur gleichen Zeit das Läuferfeld durch die Teilnehmer der Kategorien Walking und Nordic Walking. Nach Ende des Laufes werden in der  Siegerehrung  die besten Läufer mit Medaillen und T-Shirts ausgezeichnet. Außerdem wird allen Teilnehmern auf Wunsch eine Urkunde ausgestellt. Anmeldungen für den Lauf sind ab sofort beim Stadtteilbüro direkt oder unter www.lgahlen.de per Mail möglich, die Vorbereitungen sind soweit getroffen. Für erwachsene Teilnehmer besteht ein Startgeld von 5 Euro, das vor Ort im Laufbüro bezahlt wird.
Sina Birol in der Lohnhalle angesiedelten Firma Enghouse Systems bekräftigte auch für dieses Jahr das langfristige Engagement der Fa. Voxtron, die zum wiederholten Mal mit ihrem Beitrag die Kinder- und Jugendläufe kostenfrei halten. "Eine wunderbares Engagement", wie Hermann Huerkamp verdeutlichte "das den jungen Leuten direkt zu Gute kommt". Eine weitere Aufwertung bietet die Fa. Informationstechnik Hartmeier, die den Zieleinlauf filmen und am Bildschirm zeigen wird, erstmalig gibt es damit "bewegte" Bilder vom Stadtteillauf, was den Lauf noch interressanter machen soll.

auf dem Foto 20170..... vlnr
Ludger Hartmeier, Liane Beumer, Anna Wroblewski, Sina Birol, Hermann Huerkamp





               





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen