<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen


Großes „Hallo" im Stadtteilbüro

11.01.2019 08:49 Alter: 221 Tag(e)



Unter dem Motto "Neujahrs-Hallo“ lud das Stadtteilbüro am Mittwoch,
9. Januar 2019 viele Interessierte  und Akteure aus dem Sozialpräven-
tiven  Netzwerk und dem Stadtteilforum ein. Auch die Teilnehmer des
Stadtteilfrühstücks aus der Nachbarschaft, welches regelmäßig am Mit-
twoch im Glückaufsaal stattfindet, wurden mit einbezogen und beteilig-
ten sich rege an den Gesprächen.

 

„Ein gelungener Jahreseinstieg“, sagte Hermann Huerkamp, Geschäfts-
führer des Stadtteilforums, über das neue Format, das zum ersten Mal
stattfand. Vertreter von Einrichtungen und Organisationen aus dem Ahl-
ener Osten und Süden, wie Schulen, Kindertageseinrichtungen, Polizei
und Wohnungsgesellschaften kamen zu einem informellen Treffen zus-
ammen, um Termine, Projekte, und weitere wichtige Dinge in einer ge-
mütlichen Atmosphäre zu besprechen.


„Die Teilnehmer liefern  selbst das Programm, keine großen Reden sondern
informelle Gespräche untereinander sind wichtig“, sagte Hermann Huerkamp.
Die Zusammenarbeit und Kommunikation untereinander zu erhöhen und gl-
eichzeitig gemeinsame Ziele für das Jahr 2019 festzulegen, diese Aufgabe
wurde informell von denTeilnehmern selbständig angegangen. „Wir sind der
Einladung sehr gerne gefolgt und haben hier einige interessante Gespräche
geführt und freuen uns auf das nächste Treffen“, äußerten sich Wilfried Born
und Uwe Jeremias von der Wohnungsgesellschaft Vivawest. Da die Idee auf-
gegangen ist und die Resonanz der Teilnehmer sehr gut war, gibt es nun die
Überlegung einmal im Quartal ein solches informelles "Hallo-Treffen" durchzu-
führen, um das Miteinander zu verbessern.

 

 






          





<- Zurück zu: Vor Ort in Ahlen